Aktuell

10-jährige Förderung des DELF-Diploms

Die französische Botschaft bedankt sich ganz herzlich mit einer Urkunde für das 10-jährige Engagement der Französischlehrerinnen und der Schulleitung zur Förderung des DELF-Diploms am Nordpfalzgymnasium. Unsere Schule ist somit eine von wenigen, die auf eine derart lange und auch erfolgreiche DELF-Tradition zurückblicken kann.

 

 

Riesenerfolg: 5. Platz im Landesfinale

Der Fußball-Schülermannschaft unserer Schule ist Mitte März mit dem Gewinn des Regionalentscheids im Fritz-Walter-Cup Historisches gelungen: Die Teilnahme am größten Hallenfußball-Wettbewerb Deutschlands in der Barbarossahalle Kaiserslautern – und das erstmals seit der Premiere 2001 mit Beteiligung einer Schule aus dem Donnersbergkreis.

Von 442 im Herbst 2018 gestarteten Mannschaften, traten am 15. April die jeweils besten sechs Teams bei den Jungen und Mädchen in der mit rund 500 Zuschauern besetzten Barbarossahalle in Kaiserslautern im Landesfinale aufeinander.

Nach dem 0:0 zum Auftakt gegen das Gymnasium am Römerkastell Bad Kreuznach setzte es gegen das Max-Planck-Gymnasium Trier eine deutliche 0:4 Niederlage. Trotzdem rechneten wir uns noch etwas aus. Hätte nämlich Trier, wie allseits erwartet, Bad Kreuznach besiegt, wäre es zu einem Sechsmeterschießen um den zweiten Platz in der Gruppe und damit zum Einzug ins Halbfinale gekommen. Die beiden Kontrahenten trennten sich aber 1:1, wir waren damit aus dem Rennen.

Immerhin konnten wir im Entscheidungsschießen um Platz fünf beweisen, dass die Jungs vom NPG Nervenstärke hatten, und gewannen 3:2 gegen das St.-Matthias-Gymnasium Gerolstein.

Das Turnier gewannen die Jungs des Koblenzer Asterstein Gymnasiums.

 

 

Mit dem fünften Platz im Landesfinale Rheinland-Pfalz konnte die Mannschaft des NPG´s einen Riesenerfolg verbuchen. (Michael Schmidt)

Regionalentscheid geschafft – Landesentscheid erreicht

Die Jungen-Fußballmannschaft des Nordpfalzgymnasiums, Jahrgänge 2006/2007 (ein Junge sogar erst 2008 – Robin Emmrich), nahm am Montag, den 11.03.2019, am Regionalentscheid des Footsal-Hallenturniers in Kaiserslautern teil.

Nachdem die Mannschaft am 29. November Sieger des Donnersbergkreises geworden war, gewann sie auch die Zwischenrunde gegen Mannschaften aus Bad Dürkheim, Grünstadt, Ludwigshafen und Maxdorf.

Zum Regionalentscheid in Kaiserslautern – seit Bestehen des Fritz-Walter-Cups kam noch kein NPG-Team soweit – trat unser Team in der Gruppe B gegen die Mannschaften des Theodor-Heuss-Gymnasiums Ludwigshafen und des Gymnasiums Ramstein-Miesenbach an. Während das Spiel gegen Ludwigshafen erfolgreich 1:0 ausging, mussten wir uns gegen Ramstein-Miesenbach 1:0 geschlagen geben.

Dennoch zogen wir mit 3:3 Punkten in das Halbfinale ein (Gruppe A: Heinrich-Heine-Gymnasium. Stefan-George-Gymnasium, Europa Gymnasium Wörth).

Im Halbfinale, gegen das Heinrich-Heine-Sportgymnasium, erreichten wir durch große Laufbereitschaft, Kampfgeist und gutes Zusammenspiel einen sensationellen 2:0 Sieg!

Damit war klar, dass wir uns als Endspielteilnehmer schon für das Landesfinale qualifiziert hatten. Dennoch wollten wir das Finale auch gewinnen. Im Endspiel gegen Ramstein-Miesenbach gelang uns auch die Revanche aus der Vorrunde (0:1), ein 3:1 Sieg!

Das Team des Nordpfalzgymnasiums freut sich riesig im Landesentscheid des Fritz-Walter-Cups zu stehen. Der Termin ist auch schon bekannt:

Montag, der 15.04.2018, in der Barbarossa-Halle Kaiserslautern.

Die Spieler des NPG:

hinten von links: Coach Michael Schmidt, Robin Emmrich (5d), Jannik Blaga (7b), Luis Reinecke (7d), Niels Laubscher (7b), Niklas Fröhlich (7b)

vorne von links: Lasse Ziegele (7b) TW Hendrik Jäger (7b), Hannes Zundel (7c, Spielführer)

Schneeprüfung nach dem schriftlichen Abitur

Wie seit vielen Jahren schon fährt die MSS 13 in ihrer allerletzten Schulwoche zum Skifahren. Zum ertsten Mal war dieses Jahr aber das Ahrntal in Südtirol das Ziel dieser Fahrt. Vier Lehrkräfte (Frau Wies, Herr Ruhl, Herr Dietzsch und Herr Faul) reisten mit 55 Fast-Abiturienten in das auf über 1300m gelegene St. Peter. Während der Woche mussten sie einiges leisten, um fast 40 Anfänger pistentauglich zu bekommen. Dies gelang aber bei traumhaften Bedingungen mit blauem Himmel und griffigen Pisten so gut, dass am Ende der Woche alle Schüler blaue und die meisten sogar rote und schwarze Pisten fahren konnten. Viele schafften dabei die gesamte Abfahrt vom höchsten Punkt des Skigebietes auf 2500m bis zum Tal.
Auch wenn die ungewohnte körperliche Belastung viele an ihre Grenzen brachte, war die Begeisterung über die neuen Erfahrungen und die Natur in der Südtiroler Berglandschaft groß. Auch die Fortgeschrittenen kamen auf ihre Kosten und konnten ihre Technik mit Hilfe unserer Skilehrerin Laura Huber und den anderen Lehrkräften verbessern.
Somit steht jetzt nur noch die mündliche Abiturprüfung als letzte Hürde der Schullaufbahn auf dem Programm. Dazu wünschen wir viel Erfolg!

                                            

 

 

Fritz-Walter-Cup: Endrunde erreicht

Die Jungen-Fußballmannschaft des Nordpfalzgymnasiums, Jahrgänge 2006/2007, nahm am Donnerstag, den 07.02.2019, am Futsal-Hallenturnier in Bad Dürkheim teil.

Nachdem die talentierten Kicker am 29. November Sieger des Donnersbergkreises geworden waren, mussten sie nun in der Zwischenrunde gegen Mannschaften aus Bad Dürkheim, Grünstadt, Ludwigshafen und Maxdorf antreten.

Das Team des Nordpfalzgymnasiums wurde glücklicher Turniersieger und steht somit als Teilnehmer des Endrundenturniers, das im März 2019 stattfinden wird, fest.

Die Spieler des NPG:

hinten von links: Niels Laubscher (7b), Luis Reinecke (7d), Jannik Blaga (7b), Hannes Zundel (7c),

vorne von links: Robin Emmrich (5d), Lasse Ziegele (7b), Niklas Fröhlich (7b),

Torwart Hendrik Jäger (7b),

Trainer Michael Schmidt.