Aktuell

Regionalentscheid geschafft – Landesentscheid erreicht

Die Jungen-Fußballmannschaft des Nordpfalzgymnasiums, Jahrgänge 2006/2007 (ein Junge sogar erst 2008 – Robin Emmrich), nahm am Montag, den 11.03.2019, am Regionalentscheid des Footsal-Hallenturniers in Kaiserslautern teil.

Nachdem die Mannschaft am 29. November Sieger des Donnersbergkreises geworden war, gewann sie auch die Zwischenrunde gegen Mannschaften aus Bad Dürkheim, Grünstadt, Ludwigshafen und Maxdorf.

Zum Regionalentscheid in Kaiserslautern – seit Bestehen des Fritz-Walter-Cups kam noch kein NPG-Team soweit – trat unser Team in der Gruppe B gegen die Mannschaften des Theodor-Heuss-Gymnasiums Ludwigshafen und des Gymnasiums Ramstein-Miesenbach an. Während das Spiel gegen Ludwigshafen erfolgreich 1:0 ausging, mussten wir uns gegen Ramstein-Miesenbach 1:0 geschlagen geben.

Dennoch zogen wir mit 3:3 Punkten in das Halbfinale ein (Gruppe A: Heinrich-Heine-Gymnasium. Stefan-George-Gymnasium, Europa Gymnasium Wörth).

Im Halbfinale, gegen das Heinrich-Heine-Sportgymnasium, erreichten wir durch große Laufbereitschaft, Kampfgeist und gutes Zusammenspiel einen sensationellen 2:0 Sieg!

Damit war klar, dass wir uns als Endspielteilnehmer schon für das Landesfinale qualifiziert hatten. Dennoch wollten wir das Finale auch gewinnen. Im Endspiel gegen Ramstein-Miesenbach gelang uns auch die Revanche aus der Vorrunde (0:1), ein 3:1 Sieg!

Das Team des Nordpfalzgymnasiums freut sich riesig im Landesentscheid des Fritz-Walter-Cups zu stehen. Der Termin ist auch schon bekannt:

Montag, der 15.04.2018, in der Barbarossa-Halle Kaiserslautern.

Die Spieler des NPG:

hinten von links: Coach Michael Schmidt, Robin Emmrich (5d), Jannik Blaga (7b), Luis Reinecke (7d), Niels Laubscher (7b), Niklas Fröhlich (7b)

vorne von links: Lasse Ziegele (7b) TW Hendrik Jäger (7b), Hannes Zundel (7c, Spielführer)

Schneeprüfung nach dem schriftlichen Abitur

Wie seit vielen Jahren schon fährt die MSS 13 in ihrer allerletzten Schulwoche zum Skifahren. Zum ertsten Mal war dieses Jahr aber das Ahrntal in Südtirol das Ziel dieser Fahrt. Vier Lehrkräfte (Frau Wies, Herr Ruhl, Herr Dietzsch und Herr Faul) reisten mit 55 Fast-Abiturienten in das auf über 1300m gelegene St. Peter. Während der Woche mussten sie einiges leisten, um fast 40 Anfänger pistentauglich zu bekommen. Dies gelang aber bei traumhaften Bedingungen mit blauem Himmel und griffigen Pisten so gut, dass am Ende der Woche alle Schüler blaue und die meisten sogar rote und schwarze Pisten fahren konnten. Viele schafften dabei die gesamte Abfahrt vom höchsten Punkt des Skigebietes auf 2500m bis zum Tal.
Auch wenn die ungewohnte körperliche Belastung viele an ihre Grenzen brachte, war die Begeisterung über die neuen Erfahrungen und die Natur in der Südtiroler Berglandschaft groß. Auch die Fortgeschrittenen kamen auf ihre Kosten und konnten ihre Technik mit Hilfe unserer Skilehrerin Laura Huber und den anderen Lehrkräften verbessern.
Somit steht jetzt nur noch die mündliche Abiturprüfung als letzte Hürde der Schullaufbahn auf dem Programm. Dazu wünschen wir viel Erfolg!

                                            

 

 

Fritz-Walter-Cup: Endrunde erreicht

Die Jungen-Fußballmannschaft des Nordpfalzgymnasiums, Jahrgänge 2006/2007, nahm am Donnerstag, den 07.02.2019, am Futsal-Hallenturnier in Bad Dürkheim teil.

Nachdem die talentierten Kicker am 29. November Sieger des Donnersbergkreises geworden waren, mussten sie nun in der Zwischenrunde gegen Mannschaften aus Bad Dürkheim, Grünstadt, Ludwigshafen und Maxdorf antreten.

Das Team des Nordpfalzgymnasiums wurde glücklicher Turniersieger und steht somit als Teilnehmer des Endrundenturniers, das im März 2019 stattfinden wird, fest.

Die Spieler des NPG:

hinten von links: Niels Laubscher (7b), Luis Reinecke (7d), Jannik Blaga (7b), Hannes Zundel (7c),

vorne von links: Robin Emmrich (5d), Lasse Ziegele (7b), Niklas Fröhlich (7b),

Torwart Hendrik Jäger (7b),

Trainer Michael Schmidt.

LK Sport auf Langlauf-Exkursion im Schwarzwald

Im Rahmen einer breiten sportlichen Ausbildung machte der LK Sport der 12. Jahrgangsstufe zusammen mit Frau Helmvoigt und Herrn Faul eine Exkursion nach Herrenwies im Nordschwarzwald. Bei herrlichem Winterwetter lernten die Schüler, allesamt Anfänger, mit Diagonalschritt, Pflug und Doppelstockschub die wichtigsten Techniken des klassischen Skilanglaufs kennen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit den Bremstechniken auf den Abfahrten absolvierten am Ende alle Schüler ihre ersten 10km auf den herrlichen Loipen in der Nähe von Baden-Baden. Dass Langlauf eine sehr anstrengende Ganzkörper-Ausdauersportart ist, zeigte sich auf der Rückfahrt zum NPG, als fast alle Schüler schliefen.

 

Was haben Crêpes, Walke-Talkies und Knobeln gemeinsam?

Am 11.01.2019 fanden sich von 14.00 bis 17.00 Uhr zahlreiche Besucher zum Tag der Offenen Tür am Nordpfalzgymnasium ein. Wie jedes Jahr begrüßten Mitglieder der Schulleitung und der Schülervertretung die neugierigen Besucher im Foyer und stellten sich den Fragen der Eltern. Für die besuchenden Mädchen und Jungen der 4. Klassen der Grundschulen war jedoch anderes geboten.

Alle Fächer, die am Nordpfalzgymnasium unterrichtet werden, präsentierten ihre Inhalte, wobei neben Sachinformationen vielfältigste Aktionen von Schülern und Lehrkräften des NPG durchgeführt wurden.

SCupcakeso bereitete der Leistungskurs Französisch Crêpes frisch zu, Knobeln konnte man mit den Mathematiklehrern, Schülerinnen und Schüler der 6b verkauften selbst gebackene Cupcakes, um die schmackhafte Seite der englisch-amerikanischen Kultur zu demonstrieren.

Die NPG Physikshow faszinierte Große und Kleine, denn sie zeigt, dass neben traditionell bewährten Methoden auch das Prinzip der Anschaulichkeit den Unterricht am NPG kennzeichnet. So auch im Fach Geschichte, bei dessen Präsentation die 8c mit den Geschichtslehrern die Herstellung von Mosaiken den Besuchern demonstrierte und vermittelte.

Die fantasievolle Präsentation von Romanreferaten der 6. Klasse konnte als Beitrag des Fachbereichs Deutsch in der Bibliothek bestaunt werden, welche Herr Kleen seit 20 Jahren leitet. Er sorgt für die ständige Aktualität des Bestandes, auch in Bezug auf die Bereitstellung von modernen Medien.

Das Fach Kunst zeigte den großen und kleinen Besuchern Farbexperimente und die Möglichkeiten des Schwarz-Weiß-Drucks und Farbdrucks.

Der Fachbereich Informatik, welcher seit dem Schuljahr 2018/19 als Wahlfach ab der 9. Klasse angeboten wird, konnte erste Unterrichtsergebnisse dieses Angebots präsentieren sowie die in der Nachmittagsbetreuung programmierten kleinen Computerspiele, die mittels der Programmierumgebung Scratch erstellt wurden. Neben den Informationstagen ist dies eine erste Heranführung des NPG an das Fach Informatik. 

Sehr enthusiastisch nahmen die Besucher auch die Pinatas, die vom Spanischkurs in der 12. Jahrgangsstufe gebastelt wurden, entgegen. Alkoholfreier Sangria, die spanische Flagge und eine Bilderwand vermittelten ein buntes Bild des Faches, welches auch ab der 9. Klasse als Wahlfach am NPG angeboten wird. 

Benutzbare Mikroskope und der hauseigene Schulzoo lockten die Besucher zum Fach Biologie. Schüler des Biologie Leistungskurses 11 setzten den mutigen Besuchern zum Beispiel mehrere Zentimeter lange Samtheuschrecken auf die Hand.

Informativ gaben sich die Schülerinnen und Schüler des Schulsanitätsdienst, die seit einem Jahr verletzte Schüler in der Pause schnell und kompetent versorgen können, sowie die Medienscouts, Schülerinnen und Schüler, die sich um Cybermobbingfälle und Datensicherheit kümmern.

Dies und mehr wie Orchester und Theater sahen die Besucher und lobten die Informationen und Aktionen, die laut vieler Eltern und Grundschüler das Nordpfalzgymnasium attraktiv machen und die Angst vor dem Schulwechsel nehmen.