Medienscouts

Passwortsicherheit

Neue Erkenntnisse zur Passwortsicherheit

2003 gab die US-Technologiebehörde Standards zur Passwortsicherheit heraus. Diese etablierten sich schnell auf der ganzen Welt und sind auch heute noch allgemein bekannt : möglichst kompliziert , mit vielen Sonderzeichen , Zahlen und Buchstaben. Genauso das regelmäßige Wechseln von Passwörtern.
Doch nach neuen Auswertungen von gehackten Passwörtern jetzt die Erkenntnis :  So sicher wie man geglaubt hatte , waren diese Standards gar nicht. Demnach sind lange Passwörter , wie Merksätze, sicherer als die vorherigen benutzerfeindlichen Standards.
Aus „AY-37!?XL*“ sollte dann zukünftig zum Beispiel „Alle Vögel sind schon da“ werden.
„Lange Passwörter sind gut. Sätze sind gut. Und Leerzeichen sind gut. Einfach typische Worte und Sätze. Dagegen sind Sonderzeichen wie Ausrufezeichen oder der Klammeraffe unnötig.“
-Bill Burr , ehemaliger Manager der US-Technologiebehörde NIST

Quelle:
http://www.tagesschau.de/ausland/passwoerter-105.html
27.08.2017 15:12

Neue Medienscouts 2017/2018

Auch in diesem Jahr sind die Medienscouts wieder
dienstags und donnerstags in der 1. Pause im MSS-Computerraum (ggü. der Bibliothek)
für euch rund um das Thema Medien ansprechbar.
Kommt doch einfach mal vorbei!