Unsere Siegerinnen u. Sieger

Vorlesewettbewerb 2020 – Das beste Mittel gegen Langeweile in Zeiten von Corona und angeordneter Einsamkeit? – Urlaub im Reich der Fantasie

Am Montag, dem 07.12.2020, fanden sich wie in jedem Jahr Schülerinnen der sechsten Klassen ein, um Auszüge aus ihren Lieblingsbüchern zum Besten zu geben, wenngleich unter besonderen Bedingungen. Noch nie fand der Wettbewerb ohne unterstützende MitschülerInnen statt, noch nie war unsere fachkundige Jury derartig verkleinert worden (Frau Felzmann, Herr Schlosser, meine Wenigkeit), noch nie wurden Masken getragen und nur zum Vortrag in großem Abstand abgenommen – und (aber dafür kann Corona nun wirklich nichts) noch nie lasen ausschließlich Mädchen. Und trotzdem, es war eine willkommene Abwechslung in angespannter Zeit und bereitete allen Anwesenden sichtlich Freude.

Dargeboten wurde der Jury wieder ein buntes Potpourri an Jugendliteratur, das in diesem Jahr allerhand aus dem Reich der Fantasie bereithielt. Gebannt lauschten wir kämpfenden Katzen-Clans, schmunzelnd folgten wir putzwütigen Schulklassen, verzaubert wurden wir von kleinen Wildhexen. Dabei freuten sich die Jury-Mitglieder auch über alte Bekannte wie Harry Potter oder Old Shatterhand. Am Ende stand nach zehn gelungenen Vorträgen wieder die Frage an, wer besonders herausstach und im Kreisentscheid im Frühjahr das NPG vertreten solle. Letzten Endes siegte Isabell Ettrich vor Anne Wirdel und Pala Leverkus. Isabell wünschen wir im weiteren Wettbewerb viel Erfolg!

Für einen kurzweiligen Wettbewerb bedankt sich im Namen der Deutschfachschaft

Thomas Frei

Mögen sich viele Romane unter den Weihnachtsbäumen finden!

 

Von mächtigen Eulen und humorvollen Untoten – Vorlesewettbewerb 2019

Am zehnten Dezember fand der alljährliche Vorlesewettbewerb statt, zu dem zehn Leserinnen und Leser der sechsten Klassen samt Unterstützern antraten, um die diesjährige Jury mit ihren Vorträgen in ihren Bann zu ziehen. Und so lauschten die Anwesenden dem bunten Mix aus Fantasie, Internatsmorden, Schatzjägern und pubertierenden Mädchen. Dabei dominierten diesmal spannende Fantasiegeschichten, entsprechend wurde geschmunzelt über Jungs, die zu Haien mutieren, und sympathische Sensenmänner, gegruselt wurde sich wegen intriganten Eulen und untoten Reitern. Am Ende hatte die Jury die Qual der Wahl, wer von all den guten Leserinnen und Lesern ausgezeichnet werden sollte. Mit ihrem Vortrag aus „Die Legende der Wächter“ erreichte schlussendlich Liviana Köhler den ersten Platz, dicht gefolgt Jan Radenheimer („Geisterritter“) und Heidi Decker („Seawalkers“).

Auf diesem Wege gratulieren wir nochmals herzlich und wünschen Liviana für den anstehenden Kreisentscheid im Februar viel Erfolg! Unser Dank gilt darüber hinaus Joschua Ritter und Daniel Baumbauer für ihre Mittätigkeit in der Jury.

Danke für einen schönen Wettstreit bei toller Atmosphäre!

Thomas Frei

 

 

Von tierischen Menschen, Halbgöttern und allerhand Zauberhaftem

Am 03.12.2018 fand der alljährliche Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen statt, zu welchem die besten Vorleserinnen und Vorleser unserer sechsten Klassen sich einfanden. Auch in diesem Jahr wussten die kleinen Geschichtenerzähler ihre Zuhörer vollends in ihren Bann zu ziehen. Die Juroren, bestehend aus Vertretern der SV, Mitgliedern der Deutschfachschaft sowie Herrn Schlosser als Vertreter der Schulleitung, lauschten begeistert den Vorlesestimmen. Diesmal dominierte die Fantasy-Literatur und so fanden wir uns wieder auf der Walpurgisnacht, flohen vor Geisterjägern, stürzten als Adlerwesen in den Abgrund oder lernten die wunderbar spießigen Dursleys kennen. Neben spannenden Neuerscheinungen fanden sich auch zeitlose und moderne Klassiker wie Preußlers „kleine Hexe“ oder Rowlings „Harry Potter“ unter den Vorträgen. Am Ende durfte jedoch nur ein Sieger bzw. eine Siegerin SiegerInnen des VORLESEWETTBWERBs 2018gekürt werden und so gewann Meva Ciftci den Schulentscheid für ihren tollen Vortrag einer Textstelle aus „Die kleine Hexe“. Knapp dahinter folgten auf dem zweiten und dritten Platz Philip Begler und Ronja Ollig.
Bei allen Vorleserinnen und Vorlesern möchte ich mich im Namen der Jury sowie der Fachschaft für eine schöne und kurzweilige Lesestunde bedanken. Meva wünschen wir für den anstehenden Kreisentscheid viel Erfolg!

Herzlichst
Thomas Frei