Austausche

Fahrt nach England

Die traditionsreiche Fahrt der neunten Jahrgangsstufe nach Eastbourne, England gehört seit letztem Schuljahr zum offiziellen Fahrtenkonzept des Nordpfalzgymnasiums.

Im Rahmen der Fahrtenwoche begaben sich daher auch dieses Jahr fast 100 Schüler/-innen sowie fünf Lehrer/-innen auf den abenteuerlichen Weg nach England. In Eastbourne angekommen, wurde es für unsere Schüler/-innen erst richtig spannend: nach monatelanger Vorfreude lernten sie endlich ihre Gastfamilien kennen!

Der nächste Morgen startete für die Schüler/-innen mit einer Stadtrundfahrt und anschließender Orientierungsrally durch Eastbourne. Ihre wohlverdiente Freizeit im Anschluss nutzten sie für weiteres Sightseeing, Shopping und/oder zum Austausch über ihre Gastfamilien. Wir ließen den Tag mit einem gemeinsamen Kinobesuch sowie Abendessen in den Familien ausklingen.

Am zweiten Tag war es soweit: wir fuhren nach London! Der Busfahrer brachte uns zunächst nach Greenwich. Dort sahen die Schüler/-innen all die Sehenswürdigkeiten, von denen ihnen «Tom, the Mouse» seit Klasse 5 berichtet hatte (Royal Observatory, Cutty Sark, Canary Wharf, usw.). In Greenwich startete auch unsere Bootstour. Entlang der Themse erkannten die Schüler/-innen viele Sehenswürdigkeiten wieder, u.a. fuhren wir unter der Tower Bridge, dem Wahrzeichen Londons.

Auch die Stadtführung im Anschluss führte uns an berühmten Attraktionen (Houses of Parliament und Big Ben, Westminster Abbey, Buckingham Palace, Piccadilly Circus, Horseguards, Downing Street No.10, London Eye u.v.m.) vorbei. Jetzt war es soweit: die Schüler/-innen konnten ihre langersehnte Freizeit nutzen, um das vielfältige kulturelle Angebot der Hauptstadt Englands kennenzulernen (viele Museen sind bspw. kostenlos) oder ausgiebig (Souvenirs) zu shoppen … Abends fuhren wir, erschöpft aber zufrieden, zurück nach Eastbourne.

Am nächsten Tag genossen wir bei einer wunderschönen Wanderung entlang der Küste von Beachy Headnach Downtown Eastbourne die atemberaubende Aussicht. Nach einem kleinen Picknick waren wir ausreichend für den nächsten Programmpunkt, das gemeinsame Bowling, gestärkt. Da dieser Tag ganz im Zeichen der Entspannung stand, folgte am Abend ein weiteres Highlight: Disco, Disco …

An unserem letzten Tag besuchten wir den beliebten Urlaubsort Brighton. Dort besichtigten wir zunächst den imposanten Royal Pavillion, der bereits als Urlaubsresidenz König Georgs V., Versammlungsstätte Königin Victorias und Lazarett im Ersten Weltkrieg gedient hat. Heutzutage pilgern Tausende nach Brighton, um diese Touristenattraktionen zu bestaunen. Nach diesem kulturellen Programmpunkt hatten die Schüler/-innen genug Freizeit, um den Pier oder die Lanes (kleine Einkaufspassagen) zu erkunden. Glücklich und zufrieden traten wir den Rückweg nach Eastbourne an, wo die Schüler/-innen ihre Koffer packen und sich ausgiebig von den Gastfamilien verabschieden konnten.

Am nächsten Tag kamen ca. 100 gut gelaunte Schüler/-innen wieder am Nordpfalzgymnasium in Kirchheimbolanden an. Ihr Feedback lässt darauf schließen, dass die neunten Klassen auch dieses Jahr wieder große Freude an unserer Fahrt nach England hatten. Umso mehr freuen wir uns auf unsere nächste Reise nach Eastbourne!

Britta Apelt und Kathrin Mann

 

Austausch mit unserer Partnerschule in Nancy – wieder ein voller Erfolg!

 

Auch in diesem Jahr nahmen wieder Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen des NPGs am Schüleraustausch mit der Partnerschule in Nancy teil.

In der Woche vor den Osterferien besuchten wir unsere Austauschpartner in Frankreich. Hier lebten die deutschen Schüler in Gastfamilien und konnten dort das französische Leben entdecken und die – doch immer noch vorhandenen – Unterschiede zwischen deutscher und französischer Lebens-, Ess- und Schulkultur erfahren. Einige Schülerinnen und Schüler hatten auch die Möglichkeit, während der Woche im Internat unserer Partnerschule zu wohnen, was ebenso eine sehr spannende Erfahrung war.

Neben der Besichtigung von Nancy und dem botanischen Garten stand eine Ganztagestour Metz auf dem Programm. Höhepunkt: das Centre Pompidou!

Nach fast einer Woche voller wertvoller Erfahrungen und guter Stimmung ging es wieder zurück nach Kibo.

Im Mai kamen die Franzosen dann zu uns ans NPG. Auf dem Programm standen hier Exkursionen nach Mainz und Heidelberg sowie eine Stadtführung in Kibo.

Die folgenden Links führen euch zu zwei Videofilmen, in denen unser Austausch nochmal lebendig wird.

https://youtu.be/zS9eU7Uww3I

https://youtu.be/nz6Mlslc_xM

Wir freuen uns schon jetzt auf ein Stück gelebte deutsch-französische Freundschaft im nächsten Jahr.

Im Rahmen des Austausches mit unserer Partnerschule in Nancy arbeiten wir jedes Jahr in Kibo und Nancy gemeinsam an einem Projekt.

In diesem Jahr lautete der Titel des Projekts “Regards croisés à travers les âges: Spuren des Nachbarn in unserem Land”. Über den folgenden Link gelangen Sie zur Projektbeschreibung, die einen lebendigen Eindruck des Austausches im Jahr 2018 wiedergibt:

http://www4.ac-nancy-metz.fr/lyc-stanislas-villers/0stanwp/2018/06/07/echange-kibo-villers2018/

Katrin Ferbert, Anja Bernhardt und Ula Schultz