Nordpfalzgymnasium Kirchheimbolanden

Aktuell Startseite Schule Kontakt

Wettbewerbe in/f�r Mathematik

 

  •  NPG-MatheChamp

Jeden Monat werden interessierte Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe (Klassenstufen 7-10) vor ein neues Rätsel gestellt.
Für die vollständige, richtige Lösung werden drei Punkte vergeben; vorausgesetzt, sie wird per e-Mail oder schriftlich beim organisierenden Mathelehrer -seit 2007 Herr Freyer- (pünktlich zum Monatsende) abgegeben. Name und Klasse müssen dabei unbedingt angegeben werden. Die Arbeit kann auch über den jeweiligen M-Lehrer, die M-Lehrerin für Herrn Freyer abgegeben werden!

Am Schuljahresende winken den Mathe-Champs des NPG wertvolle Preise ...

Die Aufgaben sowie die aktuelle Bestenliste werden direkt neben meinem Büro (Fre) ausgehängt.

 

In der Saison 16/17 ist das Feb.-Rätsel fast durch. Aktuelle Liste: 

 1.: Julian Weil ( 7a), Stephan Bergmann ( 10b) und Christina Dinges ( 10d)

 

 

  • Känguru

Das Känguru der Mathematik kommt alle Jahre wieder an das Nordpfalzgymnasium. Traditionell nehmen die sechsten Klassen unserer Schule wieder am dritten Donnerstag im Monat März an diesem weltweiten Mathe-Wettbewerb teil. Auch einzelne und interessierte SchülerInnen anderer Jahrgänge können sich dafür melden (für jeden Jahrgang passende Aufgaben bzw. Bewertung!). Der Wettbewerb dauert 2 Stunden und kostet 2€ Startgebühr pro SchülerIn.  Auch 2012 machten mehr als 800.000 Schülerinnen und Schüler mit. Schüler und Schülerinnen des NPG konnten wertvolle Preise abräumen, aber auch nicht siegende Teilnehmer erhalten eine Urkunde und eine kleine Überraschung.

 

 

Känguru 2016 ist durch:

Jetzt sind die Ergebnisse da: Die TOP 10 ( von 102 SuS !) der 6.Klassen im NPG

 1. Platz: Michael Preis, 6e

 2. Platz: Malte Schierstein , 6e

 3. Platz : Henriette Haag, 6d

  4. : Liv Lebkücher, 6a

  5. : Adrian Geiersbach, 6e

  6. : Luisa Uptmoor, 6d 

  7. : Hannah Bauer. 6e

  8. : Heinrich Bertram, 6d

  9. : Luis Wingerter, 6b

  10. : Zoe Käß, 6b

  10.: Conni Sinn, 6d

 Känguru 17 kommt am 16.März 17

 

  • Landeswettbewerb Mathematik

Die erste Runde des Landeswettbewerbes findet meist im Herbst als 2-stündige Klausur statt. Es können Schüler und Schülerinnen aus allen 8.Klassen daran teilnehmen. Die jeweiligen MathelehrerInnen können aber auch begabte EinzelschülerInnen der 7.Klassen dafür melden!

Die 2.Runde findet dann im Frühjahr des übernächsten Jahres statt und richtet sich an die SchülerInnen (jetzt 8./9.Kl.) der ersten Runde, die gut abgeschnitten haben! Sie haben mehrere Wochen Zeit, um zuhause 5 Aufgaben zu lösen.

Die Besten kommen dann in die 3.Runde und werden irgendwo in der Pfalz eingeladen um gemeinsam mit anderen mathematische Probleme zu lösen.

 

Im Frühjahr haben  2016 haben 7 Schüler in der 2. Runde (Hausarbeit) mitgemacht - in der Reihenfolge der Punkte :

  • Maren Ebel, 9c  (! 14,5 P von 16 P !)       -  zur Preisverleihung eingeladen
  • Larissa Kästel, 9a   -  zur Preisverleihung eingeladen
  • Leandra Beenke, 8b  -  Marie Schwarz , 8b - Stephan Bergmann, 9b
  • Jenny Andris, 9c
  • Paul Schulz, 8a 

 Dass 2 Schülerinnen zur Preisverleihung eingeladen werden, ist ein tolles Ergebnis!

Die Besten der 1. Runde 17:

Louisa Bauer (8c, 16P)

Johanna Häfflinger ( 8c, 14P)

Richard Schiebe (7d, 13P)

Luis Wingerter (7a, 13P)

 

 

 

 

  • MOG

Mathematik ohne Grenzen findet bei uns seit 20 (!!)  Jahren im Februar oder März statt. Fast gleichzeitig lösen auf der ganzen Welt ( das geht von Japan über Europa, Afrika bis USA) Schüler der 10. und 11.Klassen in 2 Schulstunden 10 bzw. 13 Aufgaben, die oft lustig oder als Problemgeschichte gestellt sind (die erste Aufgabe immer in einer Fremdsprache!). Dies ist der einzige Wettbewerb, bei dem die ganze Klasse bzw. der ganze Kurs die Aufgaben in selbst eingeteilten Gruppen gemeinsam bearbeitet! Bei MOG haben wir schon oft Preise gewonnen ( bis zu 600.-€ für die Klassenkasse), die man kurz vor den Osterferien in Winnweiler abholt. Dafür bekommt die Klasse unterrichtsfrei und fährt mit dem Bus dorthin! Es findet dann eine kleine Feier mit Musik, Getränken, Brezeln und Unterhaltungsprogramm statt.

Der Probewettbewerb für MOG, bei dem man sich qualifiziert und den Aufabentyp kennenlernt,  ist immer kurz vor oder nach Weihnachten.

2011 nahmen wir nach 18 Jahren zum ersten Mal  nicht teil, weil am selben Termin das mündliche Abitur stattfand.

Der Wettbewerb  2013 ist gelaufen. Es haben relativ viele Gruppen  teilgenommen (ca. 120 in unserer Region Nordpfalz).

Der Mathe-Lk von Frau Schöpfer-Biehl hat ziemlich gut abgeschnitten, konnte aber leider keinen Preisrang (bis zum 4.Platz) erreichen.
Die genaueren Ergebnisse folgen später. :
5.Platz M bei Frau Spf
5.Platz 10b bei Herr Spl 
 
Die Probe und damit Qualifikation für den Wettbewerb am 11.März 2014 ist durch und alle Gruppen ( 10a bis 10d  und 5 MSS11 Kurse sind drin) .
Ein paar Gruppen haben so viele Punkte erreicht, dass das hoffen lässt!

 Die 10d (Freyer) hat es fast auf die Preisränge geschafft ( Platz 5) - super Leistung!!

Auch der 11M1 ( Förster) hat sehr gut abgeschnitten! 

Auch in 2015 waren wir in diesem Wettbewerb recht erfolgreich und stellen 2 von 5 Preisträgern!

Die Klasse 10b (Die) und der Kurs 11M1 (Fre) werden daher am Mi., dem 22.April 15 in KL  geehrt und bekommen ihre Preise überreicht!

Den musikalischen Rahmen übernehmen maßgeblich Antonio und Christian Kapper! 

nun ist es amtlich: Die 10b hat von allen 10ern der Region den 5.Platz erreicht,

der 11M1  von allen 11ern den 2. Platz

 

 Der Probewettbewerb für 2016 fand am 27.Jan.16 statt, der Hauptwettbewerb am 25.Feb.

Dieses Mal hat es für die Kurse 11M1(Spf) und 11m1(Die)  knapp nicht für einen Preis gereicht, obwohl die Leistungen nicht schlecht waren!

Der 11M1 ist 6. geworden (von 55) - bis zum 5.Platz gibt es Preise und Geld!

Der 11m1 ist zweitbester Grundkurs ( der beste Gk bekommt 150.-) und hat damit ca 15 Lks der Region überholt!

Die 10er lagen eher im Mittelfeld.

 

Die Qualifikation 17 ist durch, Der Hauptwettbewerb folgt am 7.März - toi toi toi  

 

 

  • Bundeswettbewerb

Die Besten der Oberstufe werden hier einmal im Jahr angesprochen, eine mehrwöchige Hausarbeit, die 4 nicht ganz einfache Aufgaben umfasst, zu bearbeiten! Leider geben bei uns selten SchülerInnen die Lösungen ab! Schon bei drei bearbeiteten Aufgaben winken Preise! In der ersten Runde gibt es kleine Preise, in der 2. Runde dann bis zu 200€.  In der dritten winken  Einladungen zu Kolloquien, Stipendien(!!), usw..

2016 hat Alexander Dinges (MSS12) einen 2.Preis errungen und war der 6.Beste in Rheinland-Pfalz !!! Dadurch kam er in die 2.Runde, in der er auch sehr gut abgeschnitten hat!

 

 

       Neu seit 2014 :  

  • Pangea-Wettbewerb

 

Pangea
Pangea

 In diesem Jahr werden die Klassen 5a, 5c und 5e probeweise an diesem Wettbewerb teilnehmen. Sollte es gut laufen,

wird er fester Bestandteil unserer M-Wettbewerbsliste! Wir werden diesen (kostenlosen) Wettbewerb dann alljährlich

für alle 5.Klassen anbieten. Es gibt 3 Runden. In die zweite Runde kommen aus jedem Jahrgang bundesweit 500 Schüler.

Sie wird für uns wohl in Kaiserslautern stattfinden. Dort qualifizieren sich dann wenige für die Finalrunde! 

 

 2016 haben folgende SuS der 5.Klassen besonders gut abgeschnitten (Top 10)

1. Max Klein, 5d

1. Leonard Meyer, 5c

1. Johanna Löwenhaupt, 5c 

            Diese drei waren für die nächste Runde ( 30.4.16 in KL) qualifiziert.

Pangea 2017 ist diese Woche gelaufen (21.2.) - Wir sind auf die Ergebnisse gespannt!

 

 

 

Bei Interesse kannst du dich an Herrn Freyer oder deine/deinen MathematiklehrerIn wenden!